berufsakademie  /  landesgartenschau  /  mühlestrasse  /  pestalozzistrasse  phaeno  /  siedlung salzert  /  siedlung teichmatten  /  vitra  /

sozialer wohnungsbau heisst für uns niemals verzicht auf bauqualität und ästhetik oder preisgabe von wohnwert. diese wohnbebauung in lörrach-stetten besteht aus zwei verschwisterten baukörpern mit verschiedenen wohnungen unterschiedlicher grösse.

 

 

 

 

durch die gliederung der gebäude in kopf (platzorientiert), körper (strassenbegleitend) und dreiseitig eingerückte staffelgeschosse, erreichen wir eine trennung von jeweils räumlich stark differenzierten erschliessungssystemen (zugänge von der strasse und vom hof). durch die betonung der eingänge und durch eingezogene loggien entsteht eine nach innen und aussen reiche und korrespondiernde architektur.

die wertigkeit eines gebäudes ist immer auch produkt der technik (tragende wohnungstrennwände, deckenspannweite bis 7,50m, nichttragende aussenwände, staffelgeschoss in holzkonstruktion mit begrüntem pultdach) und der materialität (holzteile aus unbehandelter douglasie durchdringen den geputzten massivbaukörper in intarsienhafter form und sorgen somit für eine „möblierung“ des öffentlichen raumes).